Deutsch Nederlands

Dé grensoverschrijdende makelaar

Eurobilien
Michael J. J. Steenhuis
Schulstraße 8a
48599 Gronau
Tel. 02562-712425
Fax 02562-712426
E-Mail info@eurobilien.de
Menu

Object_nr
 
Zoeken per object
Wohnen/Wonen
Grundstücke/Kavels


Ortsbeschreibung Gronau

Einwohner 45.848


Die Stadt Gronau ist im Rahmen der Kommunalen Neugliederung im Jahre 1975 aus den früher selbständigen Gemeinden Gronau und Epe gebildet worden.

In Gronau läßt´s sich gut wohnen, Platz ist genügend vorhanden. Die unterschiedlichen Baustile lassen den persönlichen Wünschen freien Raum. Die Nähe zur Nordsee beeinflußt das Klima günstig. Wald-, Venn- und Moorgebiete bieten einen hervorragenden Erholungswert.

Auf ihre Kulturszene sind die Gronauer Stolz. Sie präsentiert den Bürgern und Gästen der Stadt eine breite Palette von Möglichkeiten.

Seit Mitte der 80er Jahre haben sich neben der "Pflege der gewachsenen Struktur" auch imposante neue Entwicklungen ergeben. Herausragendes Ereignis dieser breit gefächerten Palette neuer Kulturangebote ist das Gronauer Jazzfest, das jedes Jahr am letzen Aprilwochenende stattfindet. Es avancierte mittlerweile zu einem festen Kultur-Markenzeichen der Stadt und machte sie weit über das Westmünsterlanbd hinaus bekannt. Inzwischen haben sich auch die Eper-Musik-Nächte, das Frühlingsfest Epe das Stadtfest Gronau, die Beach-Party am Driland-See und die Kirchen-Musik-Tage der Ev. Kirchengemeinde Gronau einen hervorragenden Namen gemacht. Bemerkenswert sind die vielen freien Theaterinitiativen, die mit dem Begriff einer "Kultur von unten" Ernst machen.

Die Kinder- und Familienfreundlichkeit der Stadt ist auch als kulturelle Leistung hervorzuheben. Das Angebot an Kindergartenplätzen, Schulen, Spiel- und Freizeitmöglichkeiten - hier ist insbesondere der Sport zu nennen - ist vielfältig und liegt deutlich über dem Durchschnitt.

Die vorhandenen Schultypen wie Gymnasium, Real-, Haupt-, Grund- und Sonderschulen sowie Berufsschulen bieten ein facettenreiches Unterrichtsangebot. Zusammen mit einer dreizügigen Hauptschule, einem Gymnasium, Sporthallen und Hallenbad präsentiert sich heute das integrierte Schulzentrum Gronau-Ost. Im Rahmen der Erwachsenenbildung unterbreitet die Euregio-Volkshochschule ein vielfältiges Angebot für die Bürger der Stadt Gronau und der benachbarten deutschen und niederländischen Gemeinden.

Lage

Die Stadt Gronau ist geprägt durch ihre Lage im Dreiländereck Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Niederlande, in unmittelbarer Nachbarschaft zu dem niederländischen Städteband Twente mit der Großstadt Enschede und den Städten Hengelo, Oldenzaal, Borne und Almelo, inmitten des Wirtschafts- und Kulturraumes der EUREGIO (Euregio = europäische Region).

Der Grenzübergang Gronau-Glanerbrücke hat heute innerhalb Westfalens das größte Verkehrsaufkommen von jährlich ca. 10 Mio. Personen.

Gronau ist gut an das internationale Verkehrsnetz angeschlossen. Die leistungsfähigen Ost-West- (A 30: Berlin-Amsterdam) und Nord-Süd-Autobahnen (A 31: Emden-Ruhrgebiet) - zum Teil noch im Bau befindlich - sind schnell erreichbar. Ebenfalls direkt und schnell kommt man über die Straße in die Oberzentren Enschede/Niederlande (ca. 9 km) und Münster (ca. 55 km: B 54).

Die Bahnstation ist Endpunkt der Eisenbahn-Strecke aus dem Ruhrgebiet (Dortmund). Die Schiene verbindet Gronau gut und regelmäßig mit Münster. Hier sowie in Enschede hat man Anschluß an das gesamte deutsche bzw. niederländische Intercity-Netz. Vom Regionalflughafen Twente/Niederlande (ca. 10 km entfernt) besteht eine direkte Flugverbindung nach Amsterdam, vom Regionalflughafen Münster-Osnabrück (ca. 45 Autominuten entfernt) können Berlin, Dresden, Frankfurt, Leipzig, München, Stuttgart, London, Paris, Prag und Zürich täglich angeflogen werden.

Über Enschede/Niederlande (Twente-Kanal) besteht Anschluß an das niederländische bzw. deutsche Wasserverkehrsnetz.

]